Kinesiologie

Kinesiologie ist die "Lehre von der Bewegung" - kinesis = Bewegung, logie = Lehre. Der Begründer der Kinesiologie ist der amerikanische Chiropraktiker Dr. George Goodheart, der Anfang der 1960er Jahre die "Urform" der Kinesiologie, die Applied Kiesiology entwickelte. Er fand heraus, dass sich physische und psychische Vorgänge im menschen im Funktionszustand seiner Muskeln wiederspiegeln.

 

Dieses körpereigene Rückmeldesystem nutzt der Kinesiologe im Rahmen einer Balance (Sitzung), um den Körper mithilfe des Muskeltsts zu befragen, was ihn belastet oder Blockaden hervorruft und mit welcher Methode diese aufgelöst werden können.

 

Kinesiologie ist eine ganzheitliche Methode, d.h. sie betrachtet den Menschen als ganzheitliches System von Körper, Geist und Seele und des interaktiven Zusammenhangs dieser Ebenen und setzt auf das Prinzip der Selbstverantwortung für die eigene physische und psychische Gesundheit. Sie wird der Präventiv- sowie der Komplementärmedizin zugeordnet und dient der Gesunheitsförderung und Gesundheitserhaltung. In der Kinesiologie wird mit den Akupunkturpunkten, dem Meridiansystem, Bachblüten, Chakras, Farben, Klängen und vielem mehr gearbeitet. Durch diese Vielfalt an Balanciermöglichkeiten werde ich durch den Muskeltest die exakte Korrektur in Bezug zu Ihrem Thema finden.

""Krankheit ist weder Grausamkeit noch Strafe, sondern einzig und allein ein Korrektiv; ein Werkzeug, dessen sich unsere eigene Seele bedient, um uns auf unsere Fehler hinzuweisen, um uns von grösseren Irrtümern zurück zuhalten, um uns daran zu hindern, mehr Schaden anzurichten und uns auf den Weg der Wahrein und des Lichts zurückzubringen, von dem wir nie hätten abkommen sollen."

 

Dr. Edward Bach

Begründer der Bachblüten-Therapie

© 2015 by Fabian Süess. Proudly created with Wix.com